Sprungnavigation

Psychiatrie, Psychotherapie & Psychosomatik

Unternavigation

Inhalt

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Mitarbeiter Psychiatrie Heidenheim 2015

Schwerpunkte

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik umfaßt drei Stationen mit insgesamt 79 Betten und eine Tagesklinik mit 14 Behandlungsplätzen. Auf zwei gemischten, offenen Akutstationen werden sämtliche Patientengruppen der Allgemeinen Psychiatrie und der Gerontopsychiatrie behandelt. Auf der dritten Station befindet sich eine 11-Betten-Einheit für Psychotherapeutische Medizin (Psychotherapie und Psychosomatik) und eine Behandlungseinheit zur motivierenden Entzugsbehandlung bei Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit. Die Stationstüren aller Stationen sind (fast) immer offen. Die Klinik leistet die Vollversorgung für den Landkreis Heidenheim.

»

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Heidenheim

Psychotherapie und Psychosomatik

In die Behandlungseinheit für Psychotherapie und Psychosomatik auf der Station 43 werden Patienten aufgenommen, die aufgrund von psychosozialen Belastungen körperliche Funktionsstörungen oder emotionale Probleme entwickelten. Darüber hinaus werden Patienten versorgt, die die Krankheitsfolgen einer gravierenden körperlichen Erkrankung oder einer remittierenden psychiatrischen Erkrankung nicht (mehr) bewältigen können und dazu psychotherapeutische Unterstützung benötigen. In die Behandlungseinheit werden auf Wunsch der Betroffenen auch Patienten aus den umliegenden Landkreisen aufgenommen.


Lesen Sie mehr »

Helfende Hände

Psychiatrische Institutsambulanz

Eine Behandlung in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz ist vor allem sinnvoll für Patienten, die aufgrund langer oder häufiger stationäre Behandlungen einen intensiven Bezug unserer Klinik aufgebaut haben und nur unter Gefahr der Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes weiter verwiesen werden könnten.


Lesen Sie mehr »

Klinikum Heidenheim

Qualifizierte Entzugsbehandlung

Unsere Klinik bietet mit ihrem Konzept zur qualifizierten Entzugsbehandlung einen zentralen Baustein der (lokalen) Suchtkrankenhilfe im Landkreis Heidenheim an. Über den eigentlichen Entzug hinaus soll hierbei über gezielte Motivationsarbeit der Einstieg in den Ausstieg aus Missbrauch und Abhängigkeit erreicht werden. Dieser Behandlungsansatz wird in seiner grundsätzlichen Ausrichtung im Folgenden skizziert.


Lesen Sie mehr »

Psychiatrische Tagensklinik, Aussenansicht

Psychiatrische Tagesklinik

Auf dem Krankenhausgelände findet sich unsere Psychiatrische Tagesklinik mit 14 Behandlungsplätzen 


Lesen Sie mehr »

DBT

Dialektisch Behaviorale Therapie

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik bietet für Menschen mit selbstverletzendem Verhalten oder emotionaler Instabilität ein ambulantes DBT (Dialektisch Behaviorale Therapie) Programm.

 

 


Lesen Sie mehr »

Mutter_Kind

Mutter-Kind-Behandlung

Unsere Klinik bietet zudem die Möglichkeit einer Mutter-Kind Behandlung auf der allgemeinpsychiatrischen Station 41 an.

Unser Ziel ist es, seelisch kranken Frauen auch mit kleinen Kindern (bis zum 2. Lebensjahr) eine erforderliche stationäre Behandlung zu ermöglichen. Und dies auch für den Fall, dass sich die Mutter nicht von ihrem Kind trennen möchte oder die Versorgung ihres Kindes sonst nicht gesichert wäre. In Frage kommt diese Möglichkeit vor allem für Frauen mit einer Depression oder einer Psychose während der Schwangerschaft, des Wochenbettes oder in den Folgejahren.


Lesen Sie mehr »

Kunsttherapie

Kunsttherapie

Die Therapieform "Kunsttherapie" bietet die Möglichkeit positiven wie auch negativen Gefühlen und Erlebnissen Ausdruck zu verleihen. Unabhängig von Leistungsanspruch oder Begabung darf im Rückhalt der Gruppe spielerisch mit Farben und Formen experimentiert werden. Der kreative Malprozess kann als Ventil bei seelischem Druck helfen eigene Themen zu bearbeiten und neue Lösungswege dafür zu finden. In der anschließenden Gruppennachbesprechung können hilfreiche Sichtweisen im Bild entdeckt werden. Diese oft überraschenden Erkenntnisse über eigene Ressourcen können Selbstwertgefühl und Identität stärken, soweie den Weg zu einer entspannten Lebensweise eröffnen.


Lesen Sie mehr »

Musiktherapie

Musiktherapie

 

KLANG
             SPIEL

                         RAUM

 

 

 

Die Musiktherapie ist ein fester Bestandteil des therapeutischen Angebotes in unserer Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik.

Musik spricht Menschen an und berührt.

Musik wird mit Gefühlen, Situationen und Erfahrungen verbunden, zunächst außerhalb von Sprache.

Mit Musik können Gefühle wahrgenommen und hörbar gemacht werden.

Dieses Potential nutzt die Musiktherapie.

Aktives Musizieren und Musikhören fördern sowohl Wahrnehmung und Achtsamkeit, als auch kommunikative Fähigkeiten, sowie den Ausdruck von Gefühlen.

Dadurch können Kompetenzen, Fertigkeiten und Ressourcen aktiviert werden.

Ein vielfältiges, leicht spielbares Instrumentarium lädt zum Ausprobieren, kreativen Gestalten und gemeinsamen Erleben ein.

Hierzu sind keine musikalischen Vorkenntnisse oder Notenlesen nötig.

Jeder, der eine gewisse Offenheit mitbringt, kann die Wirkung von Musik auf irgend eine Weise an sich selbst erfahren.

 


Lesen Sie mehr »

Benji und Lausbub beim Spielen

Benji und Lausbub - die Therapiehunde der Klinik

Benji begleitet den Heilerziehungspfleger Sascha Mesic auf der allgemeinpsychiatrischen Station 41 und Lausbub ist der Begleiter von Assistenzärztin Gisela Nalbach in der Tagesklinik.

Benji ist ein Havaneser und seit dem Welpenalter mit Patienten vertraut.

Lausbub ist ein Königspudel, hat die ersten Erfahrungen beim Deutschen Roten Kreuz in der Rettungshundestaffel gesammelt, war dort mit vielen Situationen und Menschen konfrontiert.

 


Lesen Sie mehr »

Ulrike Ohlmeier

Psychoonkologie am Klinikum Heidenheim 

Im Rahmen eines ganzheitlichen Gesundheits- und Behandlungsverständnisses gibt es am Klinikum Heidenheim seit April 2008 einen Konsil- und Liaisondienst für Psychoonkologie. Patienten, die sich in stationärer Diagnostik und Behandlung am Klinikum befinden, können sich bei Bedarf an das betreuende medizinische Personal (Ärzte, Pflege) ihrer Station wenden. Ein Beratungsgespräch erfolgt in der Regel am folgenden Tag und unter Rücksichtnahme auf die Befindlichkeit und andere für die Behandlung wichtige Termine. Auch Angehörige können psychoonkologische Beratung in Form von Einzelgesprächen, Paar- oder Familiengesprächen wahrnehmen.


Lesen Sie mehr »

Irre gut

IRRE GUT!

IRRE GUT! möchte jungen Menschen, Lehrern, Eltern und andere für das Thema "Seelische Gesundheit" sensibilisieren. Fachkräfte aus Psychiatrie, Jugendhilfe, Schule und Betroffene tauschen sich mit Jugendlichen in ihrem Lebensumfeld Schule aus. Sie erlernen Strategien mit eigenen belastenden Empfindungen umzugehen und Lösungen für sich zu finden


Lesen Sie mehr

Kein bild

Schritt für Schritt - Förderverein zur Integration psychisch Kranker e.V.

Der Verein Schritt für Schritt e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die gesellschaftliche Teilhabe von psychisch kranken und psychisch behinderten Menschen zu unterstützen. Der Verein ist seit 1993 im Landkreis Heidenheim tätig. Er entstand nach der Gründung einer wohnortnahen psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung am Klinikum Heidenheim.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer von "Schritt für Schitt"....


Flyer "Schritt für Schritt" »

Recovery-Angebote

Betroffene berät Betroffene

Das Klinikum Heidenheim ermöglicht Menschen mit einer psychischen Erkrankung ein "Peer to Peer" Beratung: Eine Psychiatrie-Erfahrene bietet in einer Sprechstunde eine Beratung zur Genesung (Recovery), zum Leben mit der Erkrankung, zum Erkennen der eigenen Ressourcen, zum Wahrnehmen von Rechten und zur Stärkung der Autonomie an.

Die Beratung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erwünscht, Sie können aber auch spontan Kontakt aufnehmen. Gerne gibt Ihnen das Team der Station 41 weitere Auskünfte.

Ort:              Klinik für Psychiatrie; Station 41 oder 42 (im Wechsel)

Zeit:              Jeden Montag ab 16:00 Uhr
Anmeldung:   Team der Station 41 (07321/332541)



Psychiatrie-Stammtisch

Zum Austausch zwischen Psychiatrie-Erfahrenen und Professionellen findet jeden 1. Dienstag im Monat ein offener Stammtisch im "Stattgarten" Heidenheim statt.

Nähere Informationen erhalten Sie im Sekretariat der Psychiatrie (07321/332452)



Tanzprojekt für Psychiatrie Erfahrene

Wann:     Jeden Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr

Wo:        Bewegungsraum der Freien Waldorfschule Heidenheim

Wer:        Alle! Auch neue Interessenten, die Freude an Tanz und Bewegung haben!

Info & Anmeldung: Gerlinde Tsopatalo 07321/3052555 info@tanzen-tanzwerk.de